Logo Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz

 

 

 Sie sind hier: Startseite > Schüler und Enkelschüler > Johann Kuhnau

 

Johann Kuhnau

 

Schüler von Heinrich Schütz - Johann Kuhnau 1660 - 1722
06.04.1660 Geising/Sachsen Thomas-Kirche
1671 Kreuzschüler und Ratsdiskantist in Dresden

musikalische Ausbildung durch Schütz-Schüler und Kreuzkirchenorganist Alexander Hering

1672 könnte bei den Trauerfeierlichkeiten für Heinrich Schütz mitgesungen haben
1680 Flucht vor der Pest aus Dresden nach Zittau
1682 - 1688 das Studium der Philosophie und Rechtswissenschaft in Leipzig schloß er mit der gedruckten Schrift De Juribus circa musicos Ecclesiasticos: als Notarius publicius ab
1684 Organist an der Thomaskirche in Leipzig
1689 heiratete Sabine Elisabeth Platter, die Tochter eines Leipziger Bürgers und Riemers - 6 Töchter und 2 Söhne (3 Töchter überlebten den Vater)
1689/1692 Neue Clavier-Übung, 2 Teile, 14 Suiten
1696 die Frischen Clavier-Früchte
1700 Musicalische Vorstellung Einiger Biblischer Historien In 6. Sonaten auff dem Claviere zuspielen - den Sonaten sind detaillierte programmatische Schilderungen vorangestellt
1701 Universitätsmusikdirektor Thomaskantor in Leipzig Director Chori Musici

komponiert Kirchenkantaten (davon 20 erhalten), lateinische Motetten und Orgelstücke

05.06.1722 Leipzig