Logo Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz

 

 

 Sie sind hier: Startseite > Publikationen > Nähere Informationen zum Protokollband Nr. 3

 

Nähere Informationen zum Protokollband Nr. 3

 

Inhaltsverzeichnis

Teil I

Wolfram Steude Die Dresdner Hoftagebücher des 17. Jahrhunderts als musikhistorische Quelle

Eberhard Möller Zwei Stammbucheinträge von Heinrich Schütz

Eberhard Möller Eine Hochzeit im Hause Schütz

Udo Hagner Aus dem Alltagsleben der Familie Schütz als Köstritzer Einwohner (Dargestellt anhand der Köstritzer Gemeindeordnung von 1575)

Eberhard Möller Die „Musica Nova“ (1626) des Zeitzer Kantors Nicolaus Gengenbach als Schützquelle

Günther Albrecht Ein neues Schützbild?

Rüdiger Thomsen-Fürst Heinrich Schütz und Hamburg

Peter Larsen Musikalische Gestaltung affektiver Vorgänge in der „Matthäus-Passion“ von Heinrich Schütz

Teil II

Wolfgang Stolze Bauernsolisten

Michael Eggert Magister Johannes Junghans - ein Prediger in Köstritz zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges

Ingeborg Stein Der Sarkophag des Heinrich Posthumus Reuß - ein Zustandsbericht

Udo Hagner Das Privilegium des Musicus Escherisch - eine rechtshistorische Marginale zur dörflichen Musikpflege des 18. Jahrhunderts

Ute Omonsky Musik am Rudolstädter Hof im 17. und 18. Jahrhundert

Ilse Baltzer Festgestaltung im 17. Jahrhundert - Möglichkeiten der Wiederbelebung historischer Festkultur

Teil III

Ilse Baltzer Das „Liber Sancti Jacobi“ (der sogenannte Codex Calixtinus) als Quelle für Musikalien

Adolf Watty Claudio Monteverdi und Galileo Galilei

Adolf Watty Giovanni Battista Camarellas „Madrigali et Arie“ und Claudio Monteverdis „scherzi musicali“ von 1632. Ein kritischer Vergleich.

Brit Reipsch Unbekannte Motetten von Georg Philipp Telemann aus der Musikbibliothek der Universität Yale (USA)

Ingo Negwer „Die Harmonie universelle“ des Marin Mersenne - ein verläßliches Dokument zur Geschichte der Lauteninstrumente des Frühbarock?

Christian Ahrens Zur Geschichte des Harmoniumbaus in Mitteldeutschland

Friederike Böcher Klavierbau in Zeitz - Suchanzeigen belegen die Bedeutung des Zeitzer Klavierbaus