Logo Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz

 

 

 Sie sind hier: Startseite > Museum > Bastelbogen

 

Bastelbogen

 

Bastelbogen Rück-SeitenansichtEin besonderes Geschenk machte Christian Baltzer, Mitglied der Schütz-Akademie e. V., dem Geburtshaus von Heinrich Schütz Ende letzten Jahres: Er lieferte die Vorlagen für den ersten Bastelbogen des Museums.

 

Auf 6 Bögen sind die insgesamt 27 Einzelteile abgedruckt, die, wenn sie ausgeschnitten werden, an den richtigen Stellen aufgeschnitten und zusammengeklebt, den derzeitigen Zustand des Heinrich-Schütz-Hauses Bad Köstritz ergeben. Bastelbogen Vorder-SeitenansichtSogar das im letzten Jahr freigelegten und restaurierte Sgraffito an der Nordseite ist zu sehen oder das Rosenbeet vor dem Eingang sowie der Kranich als Ausleger. Der Mappe mit dem Bastelbogen liegt auch eine kleine Geschichte des Hauses bei sowie eine detaillierte Baubeschreibung, also Bastelanleitung, die hilft alle Teile zusammenzufügen.

 

Die Idee für diesen Bastelbogen kam u. a. bei einer Ausstellung im vorletzten Jahr auf, als „Wunderwerke der Architektur in Papier“ präsentiert wurden. Etwas ähnliches ist für 2005 geplant: Zum Internationalen Museumstag am 8. Mai steht neben einem Konzert auch eine Ausstellungseröffnung auf dem Programm: Bastelbogen Vorderansicht„Heinrich Schütz auf Reisen“: Mit historischen Kupferstichen, modernen Fotographien und Bastelbögen werden die Städte und Gebäude gezeigt, die Schütz auf seinen Reisen gesehen hat. Mit diesem Bastelbogen kann der Ausgangspunkt des Lebensweges und aller Reisen des ersten Komponisten von internationaler Bedeutung auch dreidimensional im Kleinen vorstellen. Vor Ort können Sie sich dann auch überzeugen wie schön das Papiermodell ist, wenn Sie Original und Ihre Bastelarbeit miteinander vergleichen!

 

Bastelbogen Seite 1Bild vergrössern Bastelbogen Seite 2Bild vergrössern Bastelbogen Seite 3Bild vergrössern Bastelbogen Seite 4Bild vergrössern Bastelbogen Seite 5Bild vergrössern Bastelbogen Seite 6Bild vergrössern