Logo Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz

 

 

 Sie sind hier: Startseite > Zeitgenossen > Caspar Ziegler

 

Caspar Ziegler

 

Literat Caspar Ziegler 1621 - 1690
15.9.1621 Leipzig Caspar Ziegler
1638 - 1654 Theologie- und Jurastudium in Leipzig

Amateur-Poet

Er war befreundet mit zahlreichen Dichtern sowie Musikern und der Schwager von Heinrich Schütz.

1641 gründete er mit Johann Rosenmüller das Collegium gellianum in Leipzig
1648 verfaßte er eine Vorrede zu Johann Rosenmüllers Kernsprüchen I
1652 wechselte er von der Theologie zur Jurisprudenz
1653 Buch Von den Madrigalen mit einem Vorwort von Heinrich Schütz Einer schönen und zur Musik bequemsten Art Verse, Neuausgabe 1685 (Brief vom 11. August 1653)
1654 - 90 Professor an der Universität in Wittenberg
1662 übernahm er das freigewordene Ordinariat der Wittenberger Juristenfakultät und wird danach Rektor der Universität

beeinflußte u. a. Sebastian Knüpffer, David Schirmer, Kaspar Stieler (Geharnischte Venus, 1660)

17.4.1690 Wittenberg